Fußballjugend

Bilanz der Hinrunde Saison 2021/2022 – F-Jugend

Nach einem holprigen Start gegen Ganerb im ersten Spiel, haben sich die Nachwuchstalente aus den Jahrgängen 2013/ 2014 mit fünf Siegen in Folge gegen alle anderen behauptet. Ebenfalls hat die junge Mannschaft an zwei Turnieren teilgenommen und bravourös abgeschnitten.
Ein Drittel der Spieler kommt außerhalb von Altrip, doch merkt man das dem eingeschworenen Team im Zusammenspiel nicht an. Dank der tollen Leistung des Trainerstabs, stimmen nicht nur Teamgeist und Einsatz, sondern auch Leidenschaft und Freude am Fußball.
Ab und an unterstützen sogar manche 2013er Spieler die E-Jugend der TuS Altrip, wobei beispielsweise ein 2 zu 1 Sieg im Pokalspiel gegen Otterstadt gelang.
Wir freuen uns schon auf die Rückrunde im neuen Jahr, mit genauso großer Begeisterung und Zusammenhalt von Elternschaft, Trainer und den Fußballstars!
Weiter so!

Sportabzeichengruppe

Erfolgreicher Abschluss der Sportabzeichen Saison 2021

Nun ist die Saison zu Ende, alle freuen sich das Ziel erreicht zu haben und sind stolz auf die persönlichen Erfolge, welche mit Begeisterung, Kontinuität, Spaß und mit viel Ehrgeiz über die ganze Saison erbracht wurden.

Am 30. November konnten wir 26 Urkunden für die Erfolge 2021 verleihen. Ein erfolgreiches Jahr liegt hinter uns, 23 Urkunden in Gold, 2 Urkunden in Silber und 1 Urkunde in Bronze konnten verliehen werden, wir gratulieren von Herzen. Zwischen 10 und 85 Jahre sind unsere erfolgreichen Sportler/innen alt. Respekt für diese Leistungen!

Wir danken den Sportler/innen für ihre  Begeisterung und Kontinuität im Sportabzeichen Training, seit Jahren kommen die Sportler/innen immer wieder, um gemeinsam zu trainieren und sich gegenseitig zu unterstützen. Ebenso freuen wir uns, dass 3 Sportler/innen begeistert werden konnten und sie nun ihre erste Urkunde mit Stolz entgegennehmen konnten.

Peter Schunk, Vorstand des TuS Altrip, und alle Teilnehmer danken Theo Dorst und Heike Bürkle für ihren Einsatz und ihr Engagement!

Alle freuen sich schon jetzt auf die Saison 2022, zu dieser wir Sie/euch gerne einladen und motivieren möchten! Es ist jederzeit ein Schnuppertraining möglich, immer dienstags um 18 Uhr auf dem Sportplatz bzw. in der Sporthalle! Schon bald geht es wieder los!

Nehmt die Herausforderung an und schafft eurer Sportabzeichen!
Webseite Deutsches Sportabzeichen

Flutlichtanlage

Flutlicht Platz 3 (AC Platz)

Es geschehen noch Zeichen und Wunder, es tut sich was am Rheindamm! Wir konnten endlich mit dem Bau der Flutlichtanlage beginnen.

Unter den aufmerksamen Blicken der Beobachter S. Kamm (Architekt), P. Kellner (Geschäftsführer Bftec), J. Lunkenheimer (Prüfstatiker) u. M.Gruber wurde die Baustelle und Ausführung kritisch begutachtet.

Nach gefühlten ewigen Bearbeitungs- und Genehmigungszeiten mit teilweise hanebüchenen Auflagen erhielten wir mit Schreiben vom 09.11.2021 endlich die Baufreigabe.
Unter der Anleitung von Karl Peters wurden die mit dem Hochwasser weggespülten Markierungen für die Maststandorte erneut eingemessen. Da aufgrund von Baugrunduntersuchungen eine konventionelle Gründung mit Betonfundamenten nur mit großem Aufwand realisierbar gewesen wäre, haben wir uns entschlossen, die von der Firma BFtec GmbH entwickelten und vertriebenen betonlosen Stahlfundamente einzubauen. Die Vorteile dieses Systems lassen sich wie folgt beschreiben:                

  • Schnelle Verarbeitung > kein Zeitverlust durch Ein- und Ausschalen, Bewehren, Betonieren, Aushärten
  • kein Abtransport von überschüssigem Aushub (Material wird komplett wieder eingebaut)
  • geringes Gewicht, daher auch in unwegsamen bzw. nicht belastbarem Gelände einsetzbar
  • keine Bodenversiegelung
  • Einbau auch bei Frost
  • Selbst bei anstehendem Grundwasser eine sichere Gründungsvariante
  • umgehend belastbar
  • wirtschaftlich
  • werterhaltende Konstruktion/recyclebar

Am 21.12.2021 war es dann so weit. Bereits in den frühen Morgenstunden hat das Bftec-Team die Arbeit aufgenommen. Nach Aushub der Baugrube (6x6x0,80 m), Herstellen des Planums wurden die vormontierte Stahlkonstuktion eingebaut.

 

Die kreuzenden Bewässerungs- und Tele- kommunikationsleitungen zwangen zu besonderer Vorsicht und haben die Arbeiten verzögert .

Nach Errichtung der Fundamente wurde der Aushub bis in den späten Abend wieder eingebaut und lagenweise verdichtet. Zusätzlich wurde in halber Füllhöhe ein Geotextil verlegt. Trotz zügigem Arbeiten konnte die Baumaßnahme erst am späten Nachmittag des Folgetages beendet werden.

Wir danken allen Beteiligten für die kurzfristige Umsetzung und professionelle Abwicklung.

Der nächste Schritt (Herstellung der Kabelgräben) soll wetterabhängig im Laufe des 1. Quartals erfolgen bzw. sobald der Liefertermin für die Maste bzw. LED-Leuchten feststeht.

Weihnachtsgrüße an unsere Mitglieder

Liebe Mitglieder,

die Corona Pandemie behindert unser Vereinsleben und erfordert große Anstrengungen, um überhaupt noch ein Sportangebot aufrecht erhalten zu können. So war es auch schwierig in diesem Jahr zusammenzukommen und wie in den letzten Jahren Ihnen persönlich Briefe mit Weihnachtsgrüßen und einem Jahresrückblick zusammenzustellen. Wir haben deshalb beschlossen die Grußbotschaft hier und in facebook zu veröffentlichen und Ihnen den Jahresrückblick 2021 im Januar nachzuliefern.

Es ist uns bewußt, dass wir so manches ältere  Mitglied leider nicht erreichen. Deshalb hoffen wir, dass jüngere Vereinsmitglieder innerhalb der Familien und Bekannten unsere Grüße übermitteln.

Mit herzlichen Weichnachtsgrüßen

Peter Schunk
1. Vorsitzender TuS Altrip

 

NACHRUF

Die TuS Altrip AH trauert um ihr langjähriges Mitglied

Herbert „ Felde“ Weller
der am 03.12.2021 verstorben ist.

Herbert trat am 01.01.1953 in den TuS Altrip ein und durchlief sämtliche damalige Fußballjugendmannschaften. Als Erwachsener spielte er bis in die 1. Amateurliga.

Nach Beendigung seiner aktiven Laufbahn wechselte er in die Fußball AH und wurde aufgrund seines lebensfrohen, geselligen und humorvollen Wesens von allen sehr wertgeschätzt.

Wir verlieren mit ihm nicht nur ein hochgeachtetes Vereinsmitglied, sondern auch einen lieben Freund und Wegbegleiter. Wir werden ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren.

Unser tiefempfundenes Mitgefühl gilt in diesen Tagen seiner Familie.

Vorstand und Mitglieder der TuS Altrip AH

 

Aktive

06er feiern nach dem 3:1 gegen den VfB Hassloch II den ersten Meistertitel

14.11.2021
Wie schon im umkämpften Hinspiel in Hassloch, welches die 06er mit 1:0 für sich entscheiden konnten, war auch das Rückspiel in Altrip, vor stattlicher Zuschauerkulisse, eine intensiv geführte, spannende und sehenswerte Partie auf Augenhöhe. Beide Seiten wollten wichtige Mitnahmepunkte für die Meisterrunde einfahren und es war klar, dass diejenige Mannschaft, die den ersten Treffer für sich verbuchen konnte, diesbezüglich im Vorteil war. Hassloch hatte hierzu in der Anfangsphase die erste klare Gelegenheit, doch konnte der unbedrängte Abschluss frei vor unserem Torhüter Dominic Rothenhöfer nicht im Gehäuse untergebracht werden. Die 06er sortierten sich zunächst in der Defensive, um die starke Hasslocher Offensivabteilung geordnet in den Griff zu bekommen und setzten erste Nadelstiche nach vorn. Claudio Petrucci wurde nach David Simons starker Eingabe im letzten Moment am Torabschluss gehindert, doch wurden wir jetzt selbstbewusster und mutiger. Und Mut und Initiative sollten kurz vor der Halbzeitpause mit dem 3 D-Effekt belohnt werden, als Daouda Diallos Distanzschuss von der Strafraumgrenze unhaltbar im Hasslocher Gehäuse einschlug. Freude pur auf Seiten der 06er und ein Lachen im Gesicht von Daouda Diallo, das allein das Eintrittsgeld wert wahr.

In der Halbzeitansprache wurde die Mannschaft ermutigt, weiterhin eng am Gegner zu verteidigen und die „0“ möglichst lange zu halten. Und wir wollten gerade zu Beginn der zweiten Halbzeit wachsam und fokussiert bleiben, denn wir erwarteten eine Hasslocher Mannschaft, die sich längstens noch nicht aufgegeben hatte. Kaum zurück auf dem Platz, setzten die 06er ein zweites Ausrufezeichen. Der abermals stark aufspielende Simon Bognar setzte sich auf der Außenbahn beharrlich durch und bediente Claudio Petrucci in der Box mit einem überragenden Sahnepass, den dieser in Mittelstürmermanier zum 2:0 über die Linie drückte. Groß die Freude im Altriper Lager, während es für die Gäste nicht schlechter hätte beginnen können. Wer aber glaubte, dass sich der VfB seinem Schicksal kampflos ergeben würde, der wurde eines Besseren belehrt. Das Spiel wurde jetzt noch zweikampfbetonter, verbissener und intensiver geführt und Altrip musste defensiv alles aufbieten, um den Anschlusstreffer zu verhindern. Simon Bognar und Moritz Lutz hatten unterdessen bei Gegenangriffen allein auf den Torhüter zulaufend gute Gelegenheiten, um das Spiel zu entscheiden, konnten jedoch VfB-Keeper Rico Pietrek nicht überwinden. 6 Minuten vor dem Ende fiel dann nach einer Serie von Eckbällen der hartnäckig erzwungene Hasslocher Anschlusstreffer, als der Ball unglücklich verteidigt bei Julius Finn Augustin landete und dieser aus kurzer Distanz unhaltbar vollstreckte. Spätestens jetzt war die Partie auf dem Höhepunkt des Spannungsbogens angekommen und die 06er gefordert, in den Schlussminuten einen kühlen Kopf zu bewahren. Dies sollte letztlich auch gelingen, als Luan Bajrami ein perfektes Zuspiel von „Turbo-Moritz“ Lutz unter dem frenetischen Jubel der Altriper Anhänger zum 3:1 in die Maschen setzte.

Nach 12 Siegen aus 14 Spielen, 36 Punkten und einem Torverhältnis von 60:12 sind die 06er nicht mehr von Platz 1 der Herren B-Klasse Rhein Mittelhaardt Gruppe Ost zu verdrängen und sichern sich demzufolge den Meistertitel in dieser Staffel.

Das wichtige Etappenziel, gerade im Hinblick auf die weitere Corona-Entwicklung als Tabellenerster zu überwintern, wurde somit erreicht und im April und Mai nächsten Jahres wird in Hin- und Rückspielen gegen die besten vier Mannschaften der Süd Gruppe der Aufsteiger in die A-Klasse ermittelt. Hierfür werden Punkte aus den direkten Duellen dieser jeweils 4 Mannschaften mitgenommen, so dass wir mit 12 Punkten ins Rennen um den Platz an der Sonne gehen werden.

Die Trainer und Betreuer der 1. Mannschaft möchten allen Spielern für ihren Einsatz danken und zum Meistertitel der Herren B-Klasse Rhein Mittelhaardt Gruppe Ost gratulieren. Wir wissen, welchen steinigen Weg wir zusammen gegangen sind, welcher Einsatz erbracht wurde und wir sind stolz auf euch!

Bedanken möchten wir uns auch für die Unterstützung an Spieltagen bei allen Altriper Zuschauern, den Verantwortlichen des TuS Altrip, der Fußball Jugend der Fußball AH, der Ü32, der U23 nebst Trainerteam, den Eltern, Frauen, Freundinnen, Angehörigen und Bekannten unserer Spieler und zu guter Letzt bei „Lola“. Wir wünschen allen in dieser schwierigen Zeit ein besinnliches und gesundes Weihnachtsfest und freuen uns auf ein Wiedersehen beim TuS Altrip in 2022.

Peter Burlafinger, Ralf Kelchner und Thomas Mückenmüller

Der Tabellenstand zur Winterpause:


Neues Sportangebot

Fitness Mix

(Step)-Aerobic, Latin Dance, Hip Hop, Kräftigungsübungen mit/ohne Hilfsmittel oder auch Zirkeltraining erwartet euch in der neuen
Fitness Mix-Stunde
.

Gerne gehe ich auch auf individuelle Bedürfnisse ein. Als Trainerin C für Gymnastik/Rhythmus/Tanz habe ich die entsprechende Ausbildung um euch mit viel Spaß zum schwitzen zu bringen. Schnuppert einfach mal rein, wobei jede Stunde anders sein kann. Am besten, falls vorhanden, eigene Matte sowie Handtuch und Wasser mitbringen.

Ab dem 25.11.2021 immer donnerstags um 20 Uhr in der Rheindammhalle.

Ich freue mich auf euch.
Nadine Strefler

Das Training findet natürlich unter Beachtung der aktuellen Richtlinien und Vorschriften statt. Anmeldung und weitere Infos gerne vorab über 0163 3876 383.

Hallenbelegung

Neuer Hallenbelegungsplan erstellt

In der kalten Jahreszeit werden viele Mannschaften ihr Training wieder in der Halle durchführen. Dazu wurde der Hallenbelegungsplan aktualisiert.

Da wir damit auch wieder enger zusammenrücken, müssen wir besonders auf die Einhaltung von Corona Maßnahmen achten. Bitte beenden Sie die Übungen / das Training zeitig, damit nachfolgende Veranstaltungen mit möglichst wenig Kontakten zwischen den Sportlern z. B. in den Umkleiden oder der Halle  pünktlich beginnen können.